Hilfestellung zur Klausuranmeldung

Anmeldung ist unbedingt erforderlich
Anmeldefristen
Anmeldevorgang
Anmeldeformular
Klausur-ID
Anmeldebestätigung
Abmeldung
Frequently Asked Question (FAQ)

 

Um die große Zahl an akademischen Prüfungen organisatorisch bewältigen zu können, ist eine korrekte Anmeldung zu diesen Prüfungen unerlässlich: Es müssen Räume reserviert, Aufgabenstellungen in genügender Anzahl gedruckt und Aufsichtspersonal eingeteilt werden. Dies kann nur dann zufriedenstellend geschehen, wenn wir rechtzeitig und zuverlässig über die Anzahl der zu erwartenden Klausurteilnehmerinnen und Teilnehmer informiert sind. Nur eine rechtzeitige und sorgfältige Anmeldung garantiert einen reibungslosen Prüfungsablauf und ist daher auch in Ihrem Interesse!

Sie müssen sich auch dann anmelden, wenn für die entsprechende akademische Prüfung keine Klausur, sondern andere Leistungsnachweise (z.B.: mündliche Prüfung, Projektprüfung, Portfolio, ...) erbracht werden müssen.

Die Fachkonferenz hat auf ihrer Sitzung am 09.11.2006 beschlossen, die hier dargestellte Form der Anmeldung als verbindlich vorauszusetzen! 

Nicht rechtzeitig oder nicht korrekt angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer können nicht zur Klausur zugelassen werden! Dass Sie sich tatsächlich ordnungsgemäß und rechtzeitig angemeldet haben, müssen Sie nachweisen: Hierfür drucken Sie unbedingt die Anmeldebestätigung aus, die Sie nach dem Absenden Ihres korrekt ausgefüllten Formulars erhalten.

 

Die Anmeldefrist beginnt etwa vier Wochen vor dem Klausurtermin und wird in den Veranstaltungen rechtzeitig bekannt gegeben. Die Frist zur Anmeldung endet am Wochenende eine Woche vor dem entsprechenden Prüfungstermin, damit die organisatorischen Dinge, wie Raumverteilung, geklärt werden können. Jede Anmeldung wird vom Datenbankserver mit einer sogenannten "timestamp" versehen, so dass jederzeit Datum und Uhrzeit Ihrer Anmeldung festgestellt werden können.

 

Wählen Sie zunächst Ihren Studiengang aus.
Haben Sie Ihren Studiengang korrekt gewählt, werden diejenigen akademischen Prüfungen aufgeführt, die im entsprechenden Studiengang absolviert werden müssen. Diese Prüfungen sind als Verweise gestaltet, ein Klicken darauf führt schließlich zum zugehörigen Anmeldeformular. Zu jeder Prüfung können Sie sich über den Verweis "Liste anzeigen" die bereits angemeldeten Matrikel auflisten lassen. So können Sie jederzeit überprüfen, ob Sie sich bereits angemeldet haben. Vermeiden Sie unbedingt doppelte Anmeldungen!

 

Füllen Sie die Felder des Anmeldeformulars durch manuelle Einträge oder durch Auswahl aus den Listenfeldern aus. Achten Sie darauf, Ihren Namen, Ihre eMail-Adresse und insbesondere Ihre Matrikelnummer richtig zu schreiben. Achten Sie unbedingt darauf, wo der Vorname und wo der Nachname eingetragen werden muss!

Aus Datenschutzgründen dürfen wir im Netz keine Prüfungsergebnisse über die Matrikelnummer bekannt geben. Durch Aushang in Papierform ist dies nach wie vor erlaubt. Wenn Sie Ihre Prüfungsergebnisse jedoch hier im Netz erfahren wollen, dann müssen Sie unbedingt auch das Feld "Klausur-ID" ausfüllen! Möchten Sie nicht, dass Ihre Ergebnisse im Netz erscheinen, dann lassen Sie dieses Feld leer. Sie können dann Ihr Klausurergebnis auf den im Institut aushängenden Ergebnislisten unter Ihrer Matrikelnummer in Erfahrung bringen, wenn Sie den entsprechenden Passus auf dem Deckblatt unterschrieben haben.

 

Diese Klausur-ID mit maximal 20 Zeichen können Sie frei wählen. Je nach dem, wie kryptisch Sie diese wählen, können Ihre Kommilitonen Rückschlüsse ziehen. Wer hier seinen Namen oder geläufigen Spitznamen angeben möchte, kann dies gerne tun, muss sich aber darüber im Klaren sein, dass dann die Ergebnisse recht einfach der jeweiligen Person zugeordnet werden können. Umgekehrt wird man kaum enträtseln können, wessen Prüfungsleistung sich beispielsweise hinter der ID "shdn56mshd" verbirgt. Allerdings laufen Sie dabei Gefahr, diese ID zu vergessen und damit ebenfalls Ihr Ergebnis nicht mehr in Erfahrung bringen zu können. Um dem vorzubeugen, wird die von Ihnen gewählte ID auf dem auszudruckenden Anmeldeformular am oberen Rand angegeben. Diesen Rand schneiden Sie vor der Abgabe am Prüfungstag ab und haben somit einen "Merkzettel" für Ihre gewählte ID.

Verwenden Sie keine Kalenderdaten als ID! Die SQL-Daten aus dem Netz werden auf dem Weg in unsere Access-Datenbank über das csv- und das xlsx-Format mehrfach konvertiert und da alle Formate Kalenderdaten unterschiedlich interpretieren und darstellen, kann aus dem "Okt 15" ein "Sep 11" werden mit dem Effekt, dass Sie dann natürlich Ihre Klausurleistung nicht mehr wiederfinden werden.

Dasselbe gilt für die Eingabe reiner vielstelliger Zahlen. Die Zahl 123456789012345 wird aus dem genannten Grund der vielfachen Konvertierungen gerne in die wissenschafltiche Darstellung 1,23456789012345e14 gewandelt und ist dann nur noch für mathematisch begabte Menschen rekonstruierbar.

Nach erfolgter Korrektur der Klausur wird eine Liste mit den angegebenen ID's und den erreichten Punkten bzw. Noten hier über die Seite Ergebnisse im WWW veröffentlicht.


Jede ID darf in der gesamten Anmeldedatenbank (für alle Studiengänge und Prüfungen!) nur einmal vorkommen. Dies wird vom System geprüft! Sollten Sie sich gleichzeitig für zwei unterschiedliche akademische Prüfungen im Fach Mathematik anmelden, so benötigen Sie für jede Prüfung eine andere ID. Wenn Sie jedoch alle akademischen Prüfungen sukzessive in verschiedenen Semestern absolvieren, dann können Sie immer die gleiche ID verwenden. Voraussetzung ist natürlich, dass sich niemand anderes schon unter der selben ID angemeldet hat. Auch dies spricht dafür, möglichst kryptische Bezeichnungen zu verwenden.

Haben Sie alle Daten eingegeben oder aus den Listen gewählt, dann klicken Sie auf den "Absenden"-Knopf. Wenn alles korrekt ist, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit den angegebenen Daten. Diese Anmeldebestätigung müssen Sie ausdrucken und unbedingt zur Klausur mitbringen!

Um möglichst auschließen zu können, dass Sie sich auf dem falschen Formular oder irrtümlich mit falschen Angaben anmelden, werden der angegebene Studiengang, der Umfang Ihres Fachstudiums und die angestrebte akademische Prüfung mit den Formularvorgaben abgeglichen. Haben Sie hier falsche Optionen gewählt, so werden Sie darauf hingewiesen. Gehen Sie dann mit dem "Zurück"-Knopf Ihres Browsers zum Formular zurück und ändern Sie Ihre Einträge. Bei hartnäckigen Fehlermedungen sollten Sie überprüfen, ob Sie überhaupt das richtige Formular für die gewünschte Prüfung gewählt haben!

 

An der jeweiligen akademischen Prüfung können Sie nur teilnehmen, wenn Sie zum Prüfungstermin die Anmeldebestätigung ausgedruckt mitbringen. Diese Anmeldebestätigung ist gleichzeitig das Deckblatt für Ihre Prüfungsleistung. Wichtig: Überprüfen Sie vor Beginn der Anmeldeprozedur die Funktionsfähigkeit des angeschlossenen Druckers und informieren Sie sich ebenfalls zuvor über die Möglichkeiten, die Ihnen Ihr verwendeter Browser zum Ausdrucken zur Verfügung stellt!! melden Sie sich also nur von einem Comuter aus an, der aktuell über eine Druckmöglichkeit verfügt. Sobald Sie die Seite mit der Anmeldebestätigung verlassen, ist diese unwiederbringlich verloren! Es nützt auch nichts, wenn Sie den Link der Bestätigungsseite kopieren!
Nach der erfolgreichen Anmeldung zu einer akademischen Teilprüfung erhalten Sie am Bildschirm eine Bestätigung mit den von Ihnen angegebenen Daten:

Diese Anmeldebestätigung müssen Sie unbedingt ausdrucken und als Deckblatt für Ihre Klausur zum Klausurtermin mitbringen!
Auch wenn eine Modulprüfung (i.d.R. Modul 4, affines Fach Realschule) nicht als Klausur stattfindet, müssen Sie dieses Deckblatt trotzdem ausdrucken und zur jeweiligen Prüfung (mündliche Prüfung, Projektprüfung) mitbringen bzw. dieses einem Portfolio oder einer Hausarbeit beifügen.

Das ausgedruckte Deckblatt sieht folgendermaßen aus:

Am oberen Rand ist die von Ihnen gewählte ID angegeben. Bitte schneiden Sie diese erste Zeile ab (und bewahren Sie Ihre ID gut auf), bevor Sie das Deckblatt zum Prüfungstermin mitbringen. Denken Sie daran, dass Sie zum Prüfungstermin auch einen Lichtbildausweis mitbringen müssen!

Wenn Sie damit einverstanden sind, dass Ihr Prüfungsergebnis am Fachbrett unter Ihrer Matrikelnummer veröffentlicht wird, dann unterschreiben Sie bitte gleich die entsprechende Erklärung.

Wenn jetzt noch Unklarheiten bestehen oder Fragen offen sind, dann melden Sie sich bitte rechtzeitig! Denken Sie daran: Ohne ausgedruckte Anmeldebestätigung ist keine Klausurteilnahme möglich!

 

Nach erfolgter Abmeldung müssen Sie sich unbedingt wieder abmelden, wenn Sie doch nicht an der Klausur teilnehmen wollen oder können. Angemeldete aber nicht zur Klausur erschienene Studierende haben die jeweilige Prüfung nicht bestanden!

... innerhalb der Frist
Innerhalb der Anmeldefrist (also bis eine Woche vor der Klausur) können Sie sich ohne Angabe von Gründen wieder abmelden. Diese Abmeldung kann jedoch nur schriftlich (auf Papier!) erfolgen. Geben Sie dabei außer Ihrem Namen auch Ihre Matrikelnummer und unbedingt die Art der Prüfung (AZ, Modul 2, ...) an, von der Sie sich abmelden wollen. Diese Abmeldung adressieren Sie an Herrn Hieber (Postfach 99).

... nach Fristablauf
Nach dem Ablauf der Anmeldefrist (also innerhalb einer Woche vor dem Klausurtermin) können Sie sich nicht mehr abmelden. Sie brauchen dann für einen Rücktritt von der jeweiligen Prüfung eine Genehmigung des akademischen Prüfungsamtes. In einem solchen Fall ist also das akademische Prüfungsamt die richtige Anlaufstelle (und nicht Mitglieder des Faches Mathematik). Ein solcher genehmigter Rücktritt wird nur gewährt, wenn ein "wichtiger Grund" vorliegt. Das akademische Prüfungsamt erwartet dann die Vorlage "geeigneter Beweismittel", i.d.R. ein Attest.

 

Ich weiß; nicht mehr, ob ich mich für eine Klausur schon angemeldet habe. Soll ich mich vorsichtshalber nochmals anmelden?
Ist diese Anmeldung verbindlich?
Es geht um die Matheprüfung Modul X: Ist es auch möglich, dass man sich innerhalb der Frist noch abmelden kann? Wenn ja, wo kann ich das machen?
Wozu muss ich diese "Klausur-ID" eingeben?
Ich möchte mein Ergebnis im Netz erfahren können. Was muss ich deshalb in das Feld Klausur-ID reinschreiben?"
Ich habe meine Klausur-ID vergessen, bitte teilen Sie mir diese mit."


Ich weiß nicht mehr, ob ich mich für eine Klausur schon angemeldet habe. Soll ich mich vorsichtshalber nochmals anmelden?
Nein, auf keinen Fall! Falls Sie sich tatsächlich nicht mehr erinnern können, ob Sie bereits angemeldet sind (oder ob eine vorgenommene Anmeldung geklappt hat), dann können Sie jederzeit bei der betreffenden Klausur dem Link "Liste anzeigen" folgen. Der führt Sie zu einer Aufzählung aller Matrikelnummern, die für die jeweilige Klausur bereits angemeldet sind. Außerdem müssen Sie nach einer erfolgreichen Anmeldung im Besitz des Deckblattes sein.

Ist diese Anmeldung verbindlich?
JA! Eine Anmeldung ohne spätere Klausurteilnahme führt automatisch zur Note 6,(ungenügend)!

Es geht um die Matheprüfung Modul X: Ist es auch möglich, dass man sich innerhalb der Frist noch abmelden kann? Wenn ja, wo kann ich das machen?
Falls Sie nach erfolgter Anmeldung doch beschließen, nicht an der Klausur teilzunehmen, dann können Sie sich innerhalb der Anmeldefrist, also bis spätestens eine Woche vor dem Klausurtermin, wieder abmelden. Diese Abmeldung muss aber schriftlich ("auf Papier") erfolgen, eMail-Abmeldungen sind unsicher und werden daher grundsätzlich nicht akzeptiert! Ihre Abmeldung adressieren Sie an Herrn Hieber (Postfach 99). Ein Rücktritt innerhalb einer Woche vor dem Klausurtermin ist nur noch mit Genehmigung des akademischen Prüfungsamtes möglich, hierfür muss ein "wichtiger Grund" vorliegen und auch nachgewiesen werden. In aller Regel ist dazu ein ärztliches Attest nötig. Siehe hierzu auch §10 in der Prüfungsordnung zur akademischen Teilprüfung.

Wozu muss ich diese "Klausur-ID" eingeben?
Sie müssen keine Klausur-ID eingeben. Im Gegensatz zu allen anderen Feldern, die unbedingt ausgefüllt werden müssen, kann dieses Feld leer bleiben. Mit der Klausur-ID steuern Sie, ob Ihr Prüfungsergebnis im WWW veröffentlicht werden soll: Nur wenn Sie eine ID angeben, wird Ihr Ergebnis später unter eben dieser ID im WWW veröffentlicht. Geben Sie keine an, können Sie Ihr Ergebnis an den im Institut aushängenden Listen in Erfahrung bringen, wenn Sie dieser Veröffentlichung durch Ihre Unterschrift zugestimmt haben.

Ich möchte mein Ergebnis im Netz erfahren können. Was muss ich deshalb in das Feld Klausur-ID reinschreiben?
Sie können jede beliebige Zeichenkette (Ziffern und Buchstaben) mit maximal 10 Zeichen Länge verwenden. Da Sonderzeichen von unterschiedlichen Computersystemen verschieden codiert werden, sollten Sie diese vermeiden. Also möglichst keine deutschen Umlaute (äöü), kein "ß" und keine anderen Sonderzeichen (§$%&=#...) verwenden. Wenn Sie vermeiden wollen, dass andere Personen Ihre Prüfungsleistung in Erfahrung bringen, dann sollte diese Zeichenkette so beschaffen sein, dass sie keine Rückschlüsse auf Sie erlaubt. Name, Vorname, Spitzname - auch von nahestehenden Personen - sind deshalb ungeeignet. Ein ganz wirres Zusammenwürfeln von Buchstaben und Ziffern ist viel sicherer, birgt aber die Gefahr, dass Sie diese Kombination vergessen. Auch ein Aufschreiben schützt nicht davor, Sie könnten ja vergessen, wo Sie diese ID hingeschrieben haben. Besser ist es, wenn Sie diese ID aus bekannten und nachvollziehbaren Daten zusammenstellen: Wenn Sie Susanne Bergmann heissen und in der Gmünder Straße 27 in 73574 Iggingen wohnen, dann könnten Sie beispielsweise uemt73g als ID bilden. Diese ist sehr kryptisch, Sie können sie aber aus den zweiten Zeichen Ihrer Adressangabe jederzeit rekonstruieren.

Ich habe meine Klausur-ID vergessen, bitte teilen Sie mir diese mit.
Solche persönlichen oder telefonischen Anfragen werden wir kurz und bündig, aber in jedem Fall negativ beantworten müssen. Auf entsprechende eMails reagieren wir erst gar nicht; der Aufwand dafür ist einfach zu hoch! Sie müssen sich dann eben an den Aushängen in der Hochschule über Ihre Ergebnisse informieren.